Bildungswerk-Blog

Autor: Sebastian Schulz (Seite 2 von 2)

Wuppertaler Literatur Biennale 2018: Thomas Glavinic und sein neuster Roman „Der Jonas-Komplex“

von Nadine Wichmann

Vom 6. bis zum 19. Mai findet die Wuppertaler Literatur Biennale statt, ein Festival, das seit vier Jahren Literaturbegeisterte ins Bergische Land lockt. Im Rahmen der Biennale liest neben Schriftstellern wie John von Düffel, Chris Kraus, Linda Boström Knausgård und Jonas Lüscher auch der Österreicher Thomas Glavinic, der von der ZEIT 2016 als „einer der bedeutendsten deutschsprachigen Autoren unserer Epoche“  betitelt wird. Glavinic, der mit seinen Romanen Das bin doch ich 2007 auf der Shortlist und Das Leben der Wünsche 2009 auf der Longlist des Deutschen Buchpreises stand, las am vergangenen 9. Mai in der Börse aus seinem neusten Werk Der Jonas-Komplex. Lesen Sie weiter

Please follow and like us:

Kohleausstieg möglich machen – Das Ziel und der tatsächliche Weg

Von Sebastian Schulz

Wann kommt der Kohleausstieg und welche Schritte werden dahingehend unternommen? Diese Frage stand im Mittelpunkt der zweiten Veranstaltung der insgesamt siebenteiligen Reihe „Weniger ist mehr. Klimawandel und Klimagerechtigkeit“, die das katholische Bildungswerk in Zusammenarbeit mit dem Wuppertal Institut konzipiert hat.

2030 ist ein Option, andere sprechen von 2040 als endgültiges Ausstiegsjahr. Doch die Frage nach einem Kohleausstieg, zunächst in Deutschland, scheitert nicht an den Deadlines, die wohlgemerkt variabel erscheinen. Dass der Kohleausstieg ein nachhaltiger Weg in die Zukunft zu sein scheint, würden viele bestätigen, doch der Weg ist das Problem. Lesen Sie weiter

Please follow and like us:

Robert Menasse – Europäische Literatur in Zeiten der Europäischen Spaltung

Von Sebastian Schulz

Voller Saal an diesem Mittwochabend im April. Wenn Robert Menasse angekündigt ist, kommen die Besucher in Scharen und so auch in das Katholische Stadthaus in Wuppertal. Sein letzter Roman „Die Hauptstadt“ sorgte für kontroverse Diskussionen, was jedoch nicht verhindern konnte, das Menasses Werk 2017 mit dem Deutschen Buchpreis ausgezeichnet wurde. Der Zeitpunkt für die Veröffentlichung scheint gut gewählt gewesen zu sein und das zeigt auch die Aktualität des ironisch wirkenden Werkes des geborenen Wieners. Lesen Sie weiter

Please follow and like us:

Christlich-jüdischer Dialog – Pessach und Ostern als Grundlage?

Von Sebastian Schulz

Der Versuch, Pessach und Ostern als Grundlage eines Dialogs zwischen Menschen jüdischen und christlichen Glaubens zu sehen, scheint auf den ersten Blick auf der Hand zu liegen: zentrale religiöse Feiertage, welche chronologisch sogar in der Bibel miteinander verhaftet sind. Doch die zugrunde liegenden Schriften sind teilweise nur über viele Ecken oder sogar über konfliktreiche Kontexte miteinander verbunden. Lesen Sie weiter

Please follow and like us:

„Mehr Leben mit weniger“ – Klimawandel und Klimagerechtigkeit

Von Sebastian Schulz

Klimawandel nicht nur als Indikator für Umweltkatastrophen, sondern auch als Basis für soziale Ungerechtigkeit. Diesen Zusammenhang sah der amtierende Papst Franziskus schon im Jahr 2015. Denn mit seiner Enzyklika „Laudato Si“ ging das Kirchenoberhaupt der Katholischen Kirche kirchengeschichtlich einen recht neuen Weg und setzte seinen Fokus auf den Zusammenhang zwischen Klimawandel als globales Problem und der wachsenden sozialen Ungerechtigkeit als dessen Folge. Lesen Sie weiter

Please follow and like us:
neuestenBeiträge

Copyright © 2018 Bildungswerk-Blog

Theme von Anders Norén↑ ↑