Bildungswerk-Blog

Schlagwort: Aufruhr (Seite 1 von 4)

global winner first oder eine Frage der Haltung

von Katja schettler

»Digital first. Bedenken second« hieß einer der Werbeslogans der FDP im Bundeswahlkampf 2017.Die Aussage provoziert, weiß man um den enormen globalen Energieverbrauch moderner Kommunikations- und Informationstechnologien. Der Internetexperte und Netzkenner der ARD Jochen Schieb kommt zu der Bewertung dieses Slogans: »extrem dumm«. Hinter »extrem dumm« steht Unwissenheit. Lesen Sie weiter

Please follow and like us:

Who is afraid of Virginia Woolf?

Schriftstellerin – Feministin – Ikone

von Wiebke martens

Die Frage ‚Wer Angst vor Virginia Woolf hat‘ stellt ursprünglich den Titel eines bekannten Theaterstücks von Edward Albee dar, in dem die namensgebende Schriftstellerin aber gar nicht vorkommt. Lesen Sie weiter

Please follow and like us:

Soziale Gerechtigkeit oder Ungleichheit?

Welche Auswirkungen die Ökonomisierunguf unsere Gesellschaft hat

von laura wolf

Innerhalb der Veranstaltungsreihe „Über die Welt und Gott“ fand in der CityKirche Elber­feld ein Vortragsabend mit anschließendem Gespräch über das Thema „Ökonomisierung und soziale Gerechtigkeit“ statt. Lesen Sie weiter

Please follow and like us:

Vor Beginn des Krieges

Bilder einer Syrienreise

von inna aleeva

In den letzten Jahren wird immer häufiger von Syrien gesprochen, vor allem im Kontext des Bürgerkrieges und der Flüchtlingskrise. Kaum jemand denkt heute noch an Syrien als ein schönes und authentisches Land der arabischen Welt. Wie war denn Syrien vor Beginn des Krieges? Lesen Sie weiter

Please follow and like us:

Macht der Medien

Wie berichterstatten? Wie richtig informieren?

von wiebke martens

Im Rahmen der Reihe: Über die Welt und Gott haben Prof. Dr. Herrmann und Prof. Dr. Pöttker zum Thema Wie wollen wir leben? die Frage nach Grenzen und Macht der Medien diskutiert. Lesen Sie weiter

Please follow and like us:

Unser täglich Brot

Die Massenproduktion von Lebensmitteln

©Colourbox

von laura wolf

Die Produktion- und vor allen Dingen die Massenproduktion von Lebensmitteln, ist ein sehr empfindliches Thema. Wir werden täglich damit konfrontiert, ob durch die Medien, Politik oder unsere eigene Entscheidung beim Einkaufen im Supermarkt, ob wir lieber das Bio-Produkt oder die günstigere Alternative kaufen. Es ist ein äußerst vielseitiges Thema, wobei wir jüngst Zeuge eines neuen Lebensmittelskandals werden durften. Lesen Sie weiter

Please follow and like us:

Eine „starke“ Lesung

Mechthild Großmann überzeugt in der Universitätsbibliothek

von janina zogass

Rund 200 Zuschauer und Zuhörer lauschten der Theater- und Filmschauspielerin Mechthild Großmann, als sie vergangenen Donnerstag in der Wuppertaler Universitätsbibliothek Auszüge aus Dorothy Parkers „Eine starke Blondine“ zum Besten gab. Ihre charakteristische Reibeisenstimme war dabei aber nicht das einzige, wodurch sich die 68-Jährige in besonderer Weise hervortat: Unter Einbezug ihrer ganz eigenen eigentümlichen Mimik und Gestik Lesen Sie weiter

Please follow and like us:

Das Mädchen im Strom

Autorenlesung mit Sabine Bode: Das Mädchen im Strom (Klett-Cotta 2017)

photo@marijanmurat.com

von caroline köhler

Sabine Bode, durch ihre Sachbücher zu Kriegstraumata und den psychischen Auswirkungen des Zweiten Weltkrieges auf die Nachkriegsgeneration der Kinder und Enkel einem größeren Publikum bekannt geworden, legt nun mit Das Mädchen im Strom (Klett-Cotta 2017) ihr Romandebüt vor und setzt sich erneut thematisch mit dem Zweiten Weltkrieg auseinander. Lesen Sie weiter

Please follow and like us:

„Da sitzt das Fremde neben mir… und isst ein Mars.“

Szenische Lesung im Utopiastadt

von nadine wichmann

Sonntagnachmittag, 17 Uhr. Das Utopiastadt in der Wuppertaler Nordstadt ist gerammelt voll. Dicht an dicht sitzen die Besucher schon, doch es kommen immer neue dazu, ständig müssen neue Stühle aufgetrieben und noch irgendwohin gequetscht werden. Die Wände sind nackt, ein bisschen abgewrackt ist es, ‚urban chic‘ könnte man sagen. Lesen Sie weiter

Please follow and like us:

„Arabischer“ Koran als dritte Offenbarung

Von Sebastian Schulz

Den Koran als dritte Offenbarung in der Tradition der Erzählungen aus Thora und Bibel verstehen. Das hat sich Prof. Dr. Karl-Josef Kuschel in seinem neuen Buch „Die Bibel im Koran“ vorgenommen. Ein Einblick in eine Zeit, in der Muslim sein noch ein exotisches Phänomen war. Lesen Sie weiter

Please follow and like us:
ältestenBeiträge

Copyright © 2018 Bildungswerk-Blog

Theme von Anders Norén↑ ↑