Bildungswerk-Blog

Schlagwort: Netz

Macht der Medien

Wie berichterstatten? Wie richtig informieren?

von wiebke martens

Im Rahmen der Reihe: Über die Welt und Gott haben Prof. Dr. Herrmann und Prof. Dr. Pöttker zum Thema Wie wollen wir leben? die Frage nach Grenzen und Macht der Medien diskutiert. Lesen Sie weiter

Please follow and like us:

Integration der Kulturen mit Kultur

Von Sebastian Schulz

Es sind Geschichten wie die eines Musikers, der sich dachte, Flüchtlingen das Spielen auf Musikinstrumenten zu zeigen. Aus anfangs zwei erahnten Flüchtlingen wurden schließlich fast 40. Vor allem die jungen Leute unter Flüchtlingen lechzen geradezu nach Teilhabe in kulturellen Bereichen oder sportlichen Angeboten.

Mit der „Qualifizierung für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit“ sollen deswegen koordinierte Möglichkeiten erschlossen und aufgezeigt werden, um die Teilnahme von Flüchtlingen an Kultur und Freizeitgestaltung in Wuppertal zu ermöglichen. Ausgehend von der „Aktion neue Nachbarn“ des Erzbistums Köln Lesen Sie weiter

Please follow and like us:

„Wir morden nicht. Das machen nur Ausländer!“

Von Sebastian Schulz

Die Silvesternacht wirft ihre Schatten. Flüchtlinge gelten inzwischen für viele Menschen in Deutschland als kriminell veranlagt. Doch woher stammt dieses Stigma und wie viel Wahrheit steckt dahinter?

Übergriffe, Diebstahl und Einbrüche. Seit der Kölner Silvesternacht gibt es eine ganze Fülle von Delikten, die man Flüchtlingen und auch schlicht Ausländern andichtet. Doch diese Art von schnellen Urteilen gibt es nicht erst seit den Vorfällen in Köln zu Anfang des Jahres. Das Thema hat durch Köln und auch die Vorfälle in Stuttgart und Hamburg einen enormen Aufschwung erhalten. Gerade den national ausgerichteten Gruppierungen spielt das in die Hände. Aber gibt es eine erhöhte Kriminalitätsrate unter Flüchtlingen und Asylanten? Lesen Sie weiter

Please follow and like us:

Wer wird kriminell?

Von Katja Schettler

Aufnahmegesellschaft und Partizipation

Als Vertreter der Nebenklage wirkt er am NSU-Prozess mit. Dr. Mehmet G. Daimagüler verdichtet in persona das Beispiel einer gelungenen Integration: 1968 in Deutschland als Kind türkischer Arbeitsmigranten geboren besuchte er zunächst die Hauptschule, dann die Realschule und schließlich das Gymnasium. Es folgte ein Jurastudium in Bonn, zudem belegte Mehmet G. Daimagüler Seminare in Volkswirtschaft, Romanistik und Philosophie. In Harvard machte er einen Master of Public Administration; ein Semester studierte und unterrichtete er an der Yale University. An der Elitehochschule habe er sich sehr wohl gefühlt: „Unter 60% Ausländern war ich kein Exot mehr.“ Lesen Sie weiter

Please follow and like us:

Copyright © 2017 Bildungswerk-Blog

Theme von Anders Norén↑ ↑