Von Inken Busboom

Das Thema Demenz wird von vielen Menschen nicht gerne besprochen. Sowohl Betroffene als auch deren Angehörige wollen sich nicht eingestehen, was mit sich oder ihren Liebsten passiert. Das Theater Fayoum möchte, dass dieses wichtige Thema mit mehr Offenheit betrachtet wird und hat daher ein Theaterstück inszeniert, dass vom Vergessen handelt. Am Donnerstag, den 21. Februar wurde es im Malteserstift St. Antonius in Solingen aufgeführt.

Lesen Sie weiter

Please follow and like us: